Neubau einer 2,5-fach Sporthalle in Kirchweidach

Bauherr:Gemeinde Kirchweidach
BGF:2.360 m²
BRI:15.400 m³
Lph HOAI:

1-9

Planungsbeginn:2007
Fertigstellung:2011

Nördlich der bestehenden Schule, neben den Sportanlagen, konnte beim Neubau der 2,5-fach Sporthalle die vorteilhafte bestehende Topographie ausgenützt werden. So wird die Halle in der Tribünenebene erschlossen. Konstruktiv wird ein (bauphysikalisch sinnvoller) Holzbau auf einen bis Geländeoberkante (Zugangsebene) reichenden massiven „Betonsockel“ gestellt.