Neubau einer 2,5-fach Sporthalle in Tacherting

Bauherr:Gemeinde Tacherting
BGF:1.795 m²
BRI:12.764 m³
Lph HOAI:

1-9

Planungsbeginn:2011
Fertigstellung:2013

Die Halle wurde in einfacher Stahlbeton-Bauweise konzipiert. Das Hauptdach spannt ans Pultdach über die komplette Hallenfläche. Dies ermöglicht die Wahl von einfachen Brettschichtholzbindern und die einfache Ausführung der Dachan- und abschlüsse. Die tragenden Stützen wurden an die vordere Tribünenkante gesetzt, um die Spannweite der Binder zu reduzieren. An der Tribünen gegenüberliegenden Seite wurde zugunsten der einfacheren Ausführung mit massiven Stahlbetonstützen auf eine große durchgehende Glasfront verzichtet. Die an den Längsseiten der Halle anschließenden Nebenräume wurden ebenfalls in Stahlbeton ausgeführt. Die Stahlbetondecke der Geräteräume wird durch den Zuschauerwall des Sportplatzes überdeckt. Die Umkleiden und Nebenräume werden über die gesamte Länge mittels Pultdach an die Hallenwand angeschlossen.