Neubau einer 3-fach Sporthalle in Zorneding, Plangutachten

Bauherr:Gemeinde Zorneding
BGF:3.850 m²
BRI:17.240 m³
Lph HOAI:

1-3

Planungsbeginn:2009

Das Konzept der Sporthalle zielt auf eine Ausführung im Passivhausstandard ab. Funktionsräume sowie Hallenebene liegen im Untergeschoss, öffentliche Bereiche sowie Gymnastikraum in der Zugangsebene. Das oberirdische Gebäudevolumen wird minimiert, was sowohl gestalterische als auch energetische Vorteile mit sich bringt. Das südseitig geneigte Pultdach kann gänzlich für Photovoltaik genutzt werden.