Neubau eines 2-gruppigen Kindergartens in Kammer

Bauherr:Firma Eichstädter
BGF:419 m²
BRI:2.398 m³
Lph HOAI:

1-9

Planungsbeginn:2000
Fertigstellung:2001

In dem langgestreckten Baukörper entstehen zwei völlig gleichwertige Gruppenräume mit dazwischenliegenden Intensivräumen, die zugleich als schalldämmender Puffer wirken. Die Intensivräume können durch eine Verbindungstüre zusammengeschaltet werden, wodurch kommunikatives Arbeiten zwischen den beiden Gruppen ermöglicht wird.