Neubau eines Personalwohnheim in Traunstein

Bauherr: Zweckverband Heimat.Chiemgau
Tätigkeit: Hochbau, Architektur und Freianlagen
Ort / Region: Traunstein / Landkreis Traunstein
BGF: 2.860 m²
BRI: 8.833 m³
Lph HOAI:

1 – 9

Planungsbeginn: 2019

Der Zweckverband Heimat.Chiemgau beauftragt die Planung für den Neubau eines Personalwohnheim mit insgesamt 64
Appartements in einem bereits bebauten Areal in Traunstein.

Die bauliche Situation verlangt einen kompakten Baukörper, der sich städtebaulich sinnvoll in die unmittelbare Umgebung einfügt. Das resultierende fünfgeschossige Gebäude orientiert sich dabei in seiner Ausrichtung an der näheren Nachbarbebauung und an
dem angrenzenden Parkplatz. Der Bezug zum bestehenden Personalwohnheim wird über die Fortsetzung der Gebäudekante hergestellt. Zusammen mit einem erdgeschossigen Verbindungsbau zwischen dem bestehenden und dem geplanten Gebäude entsteht ein mäanderartige Gesamtform, die sich
schlüssig in die städtebauliche Gesamtsituation einfügt.

Eine geschossübergreifende und klare Linienführung bei der Grundrissaufteilung ermöglicht eine effiziente Bauweise. Die geplante Ausführung des Neubaus in Hybridbauweise, kombiniert mit einer angepassten technischen Gebäudeausstattung
ermöglicht die Umsetzung als KfW-Effizienzhaus 40+.